top of page
weiß Struktur

Erfahrungen und Projekte

Auf dieser Seite können sie sich meine letzten Projekte anschauen. Gerne stehe ich für detaillierte Informationen persönlich zur Verfügung

01/2023 - 07/2023

Projekt Digitalisierung

Meine Aufgabe: Die Digitalisierung zweier Unternehmen verlangte eine umfassende Analyse bestehender Prozesse, die Ausarbeitung zugehöriger Prozesshandbücher und die Entwicklung zweier differenzierter IT-Infrastrukturen. Dies beinhaltete den vollständigen Aufbau und die Implementierung, einschließlich Mitarbeiterschulungen und digitaler Umsetzung, sowie eine komplette Restrukturierung in Bereichen wie Einkauf, Verkauf, Logistik und Finanzbuchhaltung.

 

Erreichte Ziele: Durch Prozessautomatisierung und Datenbank-Digitalisierung, sowie dem Aufbau der Online-Präsenz und der gesamten IT-Infrastruktur, wurde eine Steigerung der Unternehmenseffizienz und Wettbewerbsfähigkeit erreicht. Dies führte zu einer Senkung der Kosten, einer erheblichen Entlastung der Mitarbeiter und legte das Fundament für zukünftiges Firmenwachstum.

 

Anmerkung: Firmen sind in unterschiedlichen Branchen

07/2022 - 12/2022

Projekt OEM Eskalationsmanagement

Meine Aufgabe: Als Koordinator und zentraler Ansprechpartner fungierte ich als Schnittstelle zwischen Kunden, Lieferanten, internen Fachbereichen und Produktionswerken. Ich analysierte Engpässe, erstellte Reports und koordinierte proaktive Gegenmaßnahmen. Die Zusammenarbeit mit externen und internen Partnern wurde optimiert, um rasche Problemlösungen zu ermöglichen und die Produktionskapazitäten zu maximieren.

 

Erreichte Ziele: Durch gezielte Koordination und Moderation gelang es, bestehende Anfragen und Herausforderungen zu bewältigen und die Produktivität zu steigern. Alle Taskforces für sämtliche OEMs wurden erfolgreich abgeschlossen.

 

Anmerkungen: Tier 1 gehört zu den Top 10 in Deutschland und hat mehr als 10.000 MA.

01/2022 - 06/2022

Projekt Aufbau und Leitung der Task-Force Kritische Bauteile (Chip Shortage)

Meine Aufgabe: Durchführung einer präzisen Analyse der bestehenden Supply Chain und Dispositionsabteilungen, gefolgt von der Konzeption und Integration einer fortschrittlichen Toolchain. Gestaltung einer umfassenden Kommunikations- und Prozessstruktur, sowohl intern als auch extern, und Restrukturierung des Beschaffungsbereichs mit Fokus auf Vorschau und Transparenz innerhalb der Produktionsreichweiten. Erschließung klarer Darstellungen fehlender Materialien und Optimierung der Warenbestände, einschließlich des Aufbaus neuer Prozesse für Alternativen, Obsolescence und Sonderfreigaben.

 

Erreichte Ziele: Erfolgreiche Entwicklung und Integration der neuen Toolchain, Schaffung einer ganzheitlichen Kommunikations- und Prozessstruktur, sowie effiziente Neuausrichtung des Beschaffungsbereichs.

 

Anmerkungen: Tier 1 gehört zu den Top 10 in Deutschland und hat mehr als 10.000 MA.

10/2021 - 12/2021

Projekt Leitung Task-Force für ein OEM Entwicklungsprojekt mit Anlaufkritikalität eines Premiumfahrzeuges

Meine Aufgabe: Sorgfältige Analyse der bestehenden Entwicklungssituation mit einem fokussierten Blick auf Hardware, Software, System, Test (einschließlich Elektrisch, System, EMV, Umwelt, Dauerlauf), Produktion, Musterbau, Einkauf, Logistik, IT und Zulieferer. Schrittweise und umfassende Zielplanung unter Einbeziehung aller Stakeholder, gefolgt von der Entwicklung einer koordinierten Kommunikationsstruktur. Schaffung maximaler Transparenz für die Entwicklung und den Kunden durch regelmäßige Meetings, einschließlich Intensivteam und Top-Management-Sitzungen, Standupmeetings, und „Lessons Learned“-Gespräche, sowie die Förderung einer motivierten Teamatmosphäre.

 

Erreichte Ziele: In einer Zeitspanne von 8 Wochen wurden alle Themen einer I-Stufe auf normale Entwicklungsreife gebracht (SW, HW, Musterbau, Bauteile), und die Taskforce erfolgreich abgeschlossen.

 

Anmerkungen: Tier 1 zählt zu den führenden zehn Unternehmen in Deutschland und beschäftigt über 10.000 Mitarbeiter.

01/2021 - 07/2023

Projekt Aufbau eines voll-ständigen Entwicklungscenters für einen Tier1 in Rumänien

Meine Aufgabe: Als verantwortlicher Leiter für das ambitionierte Projekt in Rumänien, habe ich die Analyse und das Anforderungsmanagement der bestehenden Embedded Automotive Entwicklung an verschiedenen Standorten übernommen. Das umfasste sowohl die technische Entwicklung (einschließlich Software, Hardwarelabor, HiL-Test) als auch den Aufbau der kompletten Verwaltungsstruktur (IT, Marketing, HR/Recruiting, Finanzen, Vertragsgestaltung, Coaching). Ich leitete die Gestaltung der Markenidentität des Unternehmens, die Einarbeitung des neuen CEOs und beriet diverse interne Abteilungen in Deutschland. Als CEO und Director R&D übernahm ich die Verantwortung für den gesamten Standort in Rumänien.

 

Erreichte Ziele: Die erfolgreiche Errichtung einer vollständigen Firma in Rumänien stellt einen signifikanten Meilenstein dar. Dabei wurden sowohl die Entwicklungs- als auch die Absicherungsstrukturen konsequent gemäß den Standards der Automotive SPICE und ISO 26262 implementiert. Es gelang, ein dynamisches und leistungsfähiges Zentrum zu schaffen, das die Anforderungen eines hochkomplexen und wettbewerbsintensiven Marktes erfüllt.

 

Anmerkungen: Der Erfolg dieses Projektes unterstreicht die Position von dem Tier 1 als eines der zehn führenden Unternehmen in Deutschland, das mehr als 10.000 Mitarbeiter beschäftigt.

04/2019 - 10/2019

Projekt Geschäftsführung, Restrukturierung und Verkauf eines Unternehmens

Meine Aufgabe: In einer Phase kritischer Bedeutung übernahm ich die vollständige Geschäftsführung für das Unternehmen mit dem Ziel, es auf den Verkauf vorzubereiten. Diese umfassende Rolle erforderte eine detailorientierte Vorbereitung, einschließlich der Erstellung von Verkaufsunterlagen, der Strategieentwicklung für Marketing, der Ausarbeitung von Verträgen und des Coachings des Verkaufsteams. Darüber hinaus begleitete ich den gesamten Verkaufsprozess, indem ich alle Facetten des Geschäftsbetriebs koordinierte und die Interessen aller Stakeholder berücksichtigte.

 

Erreichte Ziele: Die erfolgreiche Durchführung des Verkaufs wurde erreicht, inklusive der Änderung aller relevanten Verträge, seien es Lieferanten-, Mitarbeiter-, Mietverträge oder Tool-Vereinbarungen. Durch diese sorgfältige Planung und Umsetzung wurde der reibungslose Übergang des Unternehmens an den neuen Eigentümer gewährleistet.

 

Anmerkungen: Diese Aufgabe war besonders herausfordernd, da der Inhaber und Geschäftsführer sich im Burnout befand und nur temporär erreichbar und nicht belastbar war. Dies verlangte von mir ein Höchstmaß an Flexibilität, Führungsstärke und Einfühlungsvermögen.

04/2017 - 03/2019

Projekt Steuergerätentwicklung

Meine Aufgabe: Als Programm und Projektleiter war ich für die Entwicklung einer autarken Embedded-Einheit verantwortlich, ein komplexes Unterfangen, das die Gehäusekonstruktion, Hard- und Softwareentwicklung sowie die Entwicklung von Algorithmen umfasste. Die Herausforderung bestand nicht nur darin, dieses Gerät bis zur Serienreife zu entwickeln, sondern auch in der Koordination und Integration verschiedener Fachbereiche und Kompetenzen, um sicherzustellen, dass das Produkt die strengen Qualitäts- und Leistungsanforderungen erfüllt, bevor es an einen Serienlieferanten übergeben wurde.

 

Erreichte Ziele: Die erfolgreiche Entwicklung, Dokumentation und Absicherung der Embedded-Einheit wurde erreicht. Dies beinhaltete die sorgfältige Planung und Ausführung der einzelnen Phasen des Projekts, die enge Zusammenarbeit mit verschiedenen Teams und die Implementierung von Qualitätskontrollmechanismen, um sicherzustellen, dass das Endprodukt den vorgegebenen Spezifikationen entsprach.

 

Anmerkungen: Die Arbeit in diesem Projekt erforderte ein hohes Maß an Expertise und Führungskompetenz, da es in einem sehr schwierigen Umfeld mit mehreren Unterbeauftragungen, Subkomponentenlieferanten und Abhängigkeiten durch den Hauptauftraggeber durchgeführt wurde. Darüber hinaus brachte die internationale Natur des Projekts zusätzliche Herausforderungen mit sich.

10/2016 - 03/2017

Projekt Testsystementwicklung

Meine Aufgabe: Als Portfoliomanager für ein Testsystem zur Absicherung von elektrischen Antrieben auf einer Achse hatte ich eine vielseitige und herausfordernde Rolle. Die Arbeit umfasste die Entwicklung und Implementierung von Antriebsmotorenkonzepten, Mechanik, Hardware, Software, Testautomatisierung, Arbeitsplatzsicherheit und Testoptimierungen. Darüber hinaus war es meine Aufgabe, das System kontinuierlich an neue Versionen anzupassen und um spezifische Komponenten wie Klimatest und Shaker mit entsprechender Automatisierung zur Serienabsicherung zu erweitern.

 

Erreichte Ziele: Der erfolgreiche Abschluss dieses Projekts beinhaltete die sorgfältige Entwicklung, Dokumentation und Absicherung des Testsystems. Jeder Schritt wurde sorgfältig geplant und überwacht, um die Qualität und Leistungsfähigkeit des Endprodukts sicherzustellen. Die Verwendung von neuen Materialien, die der Automobilhersteller bisher nicht verwendet hatte, erforderte besondere Aufmerksamkeit und Innovation.

 

Anmerkungen: Die Bedeutung dieses Projekts lag in seiner Rolle bei der Absicherung eines Systems, das in Serie in alle neuen Fahrzeuge des Automobilherstellers eingebaut werden soll. Mit der Verwendung von bisher unbekannten Materialien und dem Aufbau von Prüfständen, die es in dieser Form noch nicht gab, war das Projekt wegweisend und spiegelt meinen Beitrag zur Fortführung technischer Innovationen in der Branche wider. 

02/2016 - 09/2019

Projekt Messgerätentwicklung

Meine Aufgabe: Als Programm und Projektleiter war ich verantwortlich für die Entwicklung eines vielseitigen Messsystems für die unterschiedlichen Pedale in Kraftfahrzeugen. Dieses fortschrittliche System wurde konzipiert, um modular und flexibel für verschiedene Einsatzbereiche, Szenarien und Fahrzeuggrößen zu sein. Es musste für Schnelltests, Analysen, Freigaben und Anwendungen in Werkstätten, Prüfständen und Teststrecken für kleine, mittlere und große Fahrzeuge geeignet sein. Die Modularität wurde sowohl in der Mechanik, Hardware, Software als auch im Kabelbaum sorgfältig umgesetzt.

 

Erreichte Ziele: Das Projekt führte zur erfolgreichen Entwicklung, Dokumentation und Absicherung eines elektromechanischen Roboter-Systems. Dieses System erlaubt ferngesteuerte Tests in einem Kraftfahrzeug und ermöglicht, dass das Fahrzeug autonom bewegt wird. Durch sorgfältige Planung und Umsetzung wurde ein innovatives Messsystem geschaffen, das an die spezifischen Bedürfnisse der Industrie angepasst werden kann.

 

Anmerkungen: Die Komplexität dieses Projekts erforderte eine internationale Entwicklungsmannschaft und das Engagement von Stakeholdern aus unterschiedlichen Bereichen, einschließlich Vorentwicklung, Serienabsicherung und Produktion.

04/2014 - 04/2016

Projekt Aufbau BCC Entwicklung in Rumänien (Cluj)

Meine Aufgabe: In diesem anspruchsvollen Projekt war ich für den vollständigen Aufbau des Embedded-Bereichs in Rumänien (Cluj) verantwortlich, einschließlich der Hard- und Software, Testprozesse, Analyse, Auswertung sowie der Entwicklung einer robusten Führungs- und Entwicklungsstruktur. Dabei waren strategische Planung, kulturelle Sensibilität und die Integration verschiedener Fachdisziplinen entscheidend.

 

Erreichte Ziele:

  • Recruiting: Implementierung von Personalauswahlprozessen, Teilnahme an Recruiting-Messen, Ausschreibung von Stellen.

  • Entwicklung: Aufbau einer modernen IT-Infrastruktur, Labor, Entwicklungsumgebung sowie die Implementierung von Prozessen und Methoden.

  • Aus- und Weiterbildung: Schaffung von Schulungsprogrammen zur stetigen Entwicklung des Teams.

  • Führungsstruktur: Etablierung einer effektiven Führungsstruktur mit Teamleitung, Senior Ingenieuren.

  • Partnerschaften: Förderung von Beziehungen zu Universitäten und anderen Institutionen.

  • Soziales: Initiierung von Teambuilding-Aktivitäten, Entwicklung eines Verständnisses für deutsche Entwickler und deren Vorgehen, Strategieentwicklung, Betriebsrat.

Anmerkungen: Die Herausforderung dieses Projekts lag nicht nur in der Implementierung vor Ort in Rumänien, sondern auch in der Schulung und Anpassung des deutschen Entwicklungsteams an die rumänische Kultur und Arbeitsweise. Die effektive Zusammenarbeit, Kommunikation und eine gesunde Fehlerkultur waren Schlüsselkomponenten.

bottom of page